0681 - 389 470
Datum03.12.2020 - 06.12.2020

Dresden

„Die Zauberflöte“ in der Semperoper
Das Weihnachtsoratorium in der Frauenkirche

  • MusikMusik
  • StädtereisenStädtereisen
  • BusreiseBusreise
  • VorweihnachtszeitVorweihnachtszeit


Beschreibung

„Die Zauberflöte“ in der Semperoper
Das Weihnachtsoratorium in der Frauenkirche

Wie Phönix aus der Asche erstand das kriegzerstörte Dresden mit seinem verloren geglaubten Stadtbild neu und erinnert wieder an die Ära der sächsischen Kurfürsten, die ihre Residenzstadt zu einer der glanzvollsten Barockresidenzen Europas ausgebaut hatten. Mit der Einwölbung der Frauenkirche und der Restaurierung des Residenzschlosses mit seinen wertvollen Kunstsammlungen ist der Wiederaufbau vollendet. In der Adventzeit lockt der Striezelmarkt, Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt. Lichterglanz, Glühweinduft und Weihnachtsmusik erfüllen den Altmarkt. Der Dresdener Zwinger ist ein Meisterwerk der barocken Festungsarchitektur und Ausdruck des absoluten Herrscherwillens Augusts des Starken. Nicht weniger ambitioniert trat er als Kunstsammler auf. Die Galerie Alte Meister und das Grüne Gewölbe genossen damals schon Weltruf. Eine Aufführung des Weihnachtoratoriums (Kantaten I-VI) von Johann Sebastian Bach in der Frauenkirche und von Mozarts Märchenoper von der Zauberflöte in der Semperoper sind die musikalischen Glanzpunkte dieser Reise.

Leistungen: Busreise, 4 Reisetage, 3 Übernachtungen und Frühstück im Hilton Hotel an der Frauenkirche, 3 Abendessen, 1 Konzertund 1 Opernkarte der 1. Kategorie, alle Eintrittsgelder und Führungen, Übernachtungssteuer, kunsthistorische Reiseleitung

Reiseleitung: Martin König

Preis pro Person im Doppelzimmer ab Saarbrücken: 1.160 €
Einzelzimmeraufschlag: 150 €