0681 - 389 470
Datum19.11.2022 - 22.11.2022

Elbphilharmonie

Konzert in der Elbphilharmonie und Aufführung in der Staatsoper

  • MusikMusik
  • StädtereisenStädtereisen
  • FlugreiseFlugreise


Beschreibung

Kurt Weill ist vor allem für sein revolutionäres Musiktheater bekannt. Lange vor seinem amerikanischen Exil schrieb er 1921 seine erste „Berliner“ Symphonie. Acht Jahre zuvor hatte Igor Strawinsky die europäische Kulturwelt mit einer der skandalösesten Premieren der Musik-geschichte erschüttert und somit ein Jahrhundertwerk geschrieben, das seine Zeitlosigkeit seiner unbeugsamen, archaischen Energie verdankt: Le sacre du printemps. Mit Joana Mallwitz steht die Generalmusikdirektorin des Nürnberger Staatstheaters erstmals am Pult des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg. Liza Ferschtman, die mit charismatischen Spiel, Ausdruckskraft und Sensibilität international reüssiert, bringt Erich Wolfgang Korngolds 1947 in Amerika uraufgeführtes Violinkonzert zu Gehör.


Kurt Weill Symphonie in einem Satz – Symphonie Nr. 1

Erich Wolfgang Korngold Violinkonzert D-Dur op. 35

Igor Strawinsky Le sacre du printemps

 ***

Hamburgische Staatsoper - Großes Haus

Charles Gounod: „Faust“

Schon in jungen Jahren fühlte sich Charles Gounod von Goethes „Faust“ angezogen. Allerdings interessierte ihn lediglich die Liebesgeschichte zwischen Faust und Margarethe sowie die Figur des Mephisto, der für ihn als Verkörperung alles Bösen und Schrecklichen erschien. Dank Gounods geschickter Szenenführung reihen sich beeindruckende Bilder aneinander, die eine perfekte Balance zwischen dramatischen Höhepunkten und lyrischen Passagen bilden. Nach der Uraufführung 1859 in Paris entwickelte sich „Faust“ zu einem Welterfolg.


Leistungen:
Flugreise, 4 Reisetage,Bustransfer ab/ bis Saarbrücken, Linienflug mit Lufthansa ab/ bis Frankfurt, 23 kg Freigepäck,alle Steuern und Abgaben, 3 Übernachtungen im 5*****-Hotel Vier Jahreszeiten, Frühstücksbuffet, zwei Abendessen und ein Konzertaperitif, gute Karten für die Opernvorstellung in der Staatsoper und das Konzert in der Elbphilharmonie, alle Boots– und Rundfahrten, alle Führungen und Eintrittsgelder laut Programm, kunsthistorische Reiseleitung


Reiseleitung: Karl Meiser


Preis pro Person im DZ ab Saarbrücken: 1.790 €
Preis pro Person im DZ ab Frankfurt: 1.720 €
Einzelzimmeraufschlag: 380 €

Detaillierter Reiseplan

Hier finden Sie den Ablauf dieser Reise.